Nachruf: Alfred Reinhart ist tot

 

Der langjährige Präsident des Leichtathletikverbandes Rheinhessen (LVR) ist am 20. Oktober im Alter von 85 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben. Er hinterlässt nach einem Leben für die Leichtathletik große Spuren. Er war sowohl im Ehrenamt als auch im Hauptamt in der Leichtathletik fest verwurzelt.

 

Alfred Reinhart war zunächst bei der TG 1886 Budenheim und ab 1956 bei der TSG Heidesheim aktiv, die er in den Jahren 1977-79 auch als 1.Vorsitzender führte. Als aktiver Sportler vertrat er im Kugelstoßen in den 50er Jahren die TSG Heidesheim bis in den Endkampf bei Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften.

 

1979 wurde Alfred Reinhart in das Amt des Präsidenten des LV Rheinhessen gewählt und lenkte von 1979 bis 1991 zwölf Jahre lang die Geschicke des Verbandes.

 

Sein Engagement war jedoch nicht nur auf die Region beschränkt – im Gegenteil: Als Leiter der Auslandstrainerschule in Mainz gestaltete er ab 1980 16 Jahre lang die Ausbildung internationaler Leichtathletiktrainer mit. Gleichzeitig leitete er auf der Geschäftsstelle des Deutschen Leichtathletik-Verbands einige Jahre zunächst das Referat Breitensport sowie später das Referat Lehrwesen. Für seine besonderen Verdienste um die Förderung der Leichtathletik erhielt Alfred Reinhart im Jahr 2000 den DLV-Ehrenschild.

 

Zeitlebens hielt er unmittelbaren Kontakt zu den Leichtathleten in Heidesheim. So begleitete er zusammen mit seinem im letzten Jahr verstorbenen Freund Leander Rückeshäuser die seit dem Neubau der Jakob-Frey-Sportanlage im Jahr 2011 stattfindenden Leichtathletikveranstaltungen mit größtem Wohlwollen und Interesse. Noch bis ganz zum Schluss ließ er sich über die Ergebnisse der beiden Late-Season-Veranstaltungen der Leichtathleten am 03. und am 17.10.2020 auf der Jakob-Frey-Sportanlage im Ingelheimer Stadtteil Heidesheim informieren.

 

Mit Alfred Reinhart ist eine der Persönlichkeiten gegangen, die nicht nur die Heidesheimer Leichtathletik in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entscheidend als Sportler, Trainer, Inhaber von Ehrenämtern und Mentor gestaltet und für die Zukunft geprägt haben.

 

Die Leichtathletikfreunde Heidesheim trauern zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden um Alfred Reinhart und werden ihn insbesondere auch bei den zukünftigen Wettkämpfen auf der Jakob-Frey-Sportanlage schmerzlich vermissen.